Den Weg der Schamanin, des Schamanen gehen

 

Schamanisches Reisen für Fortgeschrittene

 

Abende und Wochenend-Workshops

mit Volker Chief Skyeagle und Birgit Bridget Kempen

 

Nächster Termin: 27.-28.11.2020

 



   

 

Inhalt:

  • Schamanische Klangheilung
  • Ahnenreisen
  • Reisen in vergangene Leben
  • Seelenrückholung
  • Trancetanz

 

Der Workshop richtet sich an Menschen, die schon Erfahrungen mit schamanischen Reisen haben und weitere Möglichkeiten zur Selbstheilung erlernen und erfahren möchten.

Seit Jahrtausenden wird die schamanische Spiritualität zu Heilzwecken praktiziert. Die Erde und alles Lebendige sind von Geist beseelt und untrennbar miteinander verbunden. Auch wir sind Teil dieses lebendigen Netzwerkes.

In diesem Workshop reisen Sie als erfahrene/r Reisende/r  in einem entspannten Bewusstseinszustand mehrfach in die schamanische Welt. Sie treten in Kontakt zu Mutter Erde, den Elementen, Ahnen, Krafttieren, geistigen Wesen und Hütern, die Ihre Heilung und Ganzwerdung unterstützen. 

Hier haben Sie die Möglichkeit - je nach persönlichem Anliegen - Seelenrückholungen, Ahnenheilungen oder Heilung von sich wiederholenden Lebensthemen durchzuführen. Wenn Sie das Gefühl haben, im Leben immer wieder den gleichen schwierigen Themen und Mustern zu begegnen, kann diese Art zu reisen, zu heilsamen Erkenntnissen und Veränderungen führen.

Auch Gruppenheilungen zu bestimmten Themen sind auf Wunsch der Gruppe möglich.

Zu Beginn wird Volker Chief Skyeagle auf spannende und eindrückliche Weise die spezielle Methodik der Reisen erklären, damit die Teilnehmer gut vorbereitet für sich selbst und nach Bedarf auch für Andere dazu reisen können.

 


 

 

Weiteres Wissenswertes zum Schamanentum erfahren Sie ganz unten.

 

Hier können Sie das Feedback von bisherigen TeilnehmerInnen lesen.

 

Organisatorisches

Leitung:


 

Bridget, Birgit Kempen

CoreDynamik-Therapeutin

Schamanische Heilarbeit

Klangheilung

 

und

Sky Volker Pielert, MSC, Shamanic Practitioner

praktiziert seit 2001 Houseclearing und Geomantie. Neben seiner Praxis in Kalletal arbeitet der ehemalige Storyeditor und Landwirt auch als Lehrer und Shamanic Practitioner in seiner Schule für energetisch-schamanische Heilmethoden in Kalletal, sowie in Montpellier/ Frankreich.

Volker und ich haben gemeinsam die 3-jährige Ausbildung zum Shamanic Practitioner bei Patricia WhiteBuffalo - siehe auch www.beheavenonearth.com - absolviert. Ich schätze ihn sehr für seine zugleich achtsame und kraftvolle Ausstrahlung.

 

 

Information und Anmeldung:

Birgit Kempen

Tel.:  02151/446 86 14

Mail: info@birgitkempen.de

oder hier über das Kontaktformular

 

Termin und Workshopzeiten:

Fr.- Sa.  27. - 28. November 2020

Freitag 18.30 - 21.30 h

Samstag 10 - 16.30 h

 

 

Teilnahmegebühr:

180 Euro

Frühbucher bis 16.10.2020: 160 Euro

 

Seminarort:

Seminarraum der Praxis Dr. Kaufmann/ Dr. Berger, 2. Etage,

Buddestr. 71, 47809 Krefeld

(mit kostenfreien Parkmöglichkeiten)

 

 

 

--------------------------------------------

 

Wir freuen uns auf Sie!

Volker Chief Skyeagle und Birgit Kempen

  

---------------------------------------------------------------------

Weiteres/ Wissenswertes zum Schamanismus:

Die Wörter Schamane, Schamanismus oder Schamanentum erzeugen hier in der modernen Welt oftmals ein Gefühl der Fremdartigkeit. Dabei ist das Schamanentum letztendlich nichts anderes als der Ursprung und die Urform verschiedener, ganzheitlicher Heilmethoden, die auch heute noch überall in Heilberufen genutzt werden. Viele dieser Methoden sind im Laufe der Jahrhunderte lediglich in ihrer Form und Bezeichnung verändert worden und begegnen uns heute z.B. in der Psychologischen Praxis bei der Trauma-Arbeit oder der Arbeit mit dem Inneren Kind. So wie das Visualisieren und Erschaffen eines inneren, sicheren Ortes, die Arbeit mit dem inneren Tresor, das Finden innerer Helfer oder das heilsame Umstellen von traumatischen Ereignissen. Das ist ursprünglich u.A. die Arbeit der Schamanen gewesen.

 

Eine wirkungsvolle Methode, die aus der alten, schamanischen Tradition stammt, ist die Seelenrückholung (soul retrieval) -

Was bedeutet Seelenrückholung?

In der modernen Psychologie spricht man bei traumatischen Geschehnissen davon, dass etwas/ ein Teil des Erlebens des Klienten abgespalten ist. Die Sprache der Menschen aus der früheren Zeit ist da bildhafter. Dort spricht man davon, dass sich ein Teil / ein Seelenanteil des traumatisierten Menschen verabschiedet und fortgeht, um das nicht noch einmal zu erleben/ fühlen zu müssen.
In unserem Workshop lernen die TeilnehmerInnen u.a., wie sie durch Innenreisen, Trancetanz und schamanische Klänge in die schamanische Innenwelt eintreten können und sich auf die Suche nach diesen verlorengegangenen Seelenanteilen begeben können.

 

Eine weitere Methode ist die Ahnenheilung -

Was bedeutet Ahnenheilung?

Immer mehr psychologische und sozialwissenschaftliche Forscher beschäftigen sich mit dem Thema transgeneratives Trauma. Dazu gibt es schon gute, lesenswerte Literatur. Immer deutlicher wird dort, dass wir nicht nur mit unseren eigenen biografischen Lebensthemen unterwegs sind, sondern auch festgefahrene und ungelöste Traumata unserer Vorfahren (Eltern, Großeltern) in und mit uns tragen. In der schamanischen Heilarbeit begibt sich der Therapeut - oder hier im Workshop der Klient selber - auf eine Reise in die Vergangenheit und die seiner Ahnen, um zum Ursprung zu gelangen und dort mit der Hilfe der inneren Begleiter, die Geschichte heilsam umzuschreiben. Diese neuen Bilder/ Erfahrungen prägen sich im menschlichen Bewusstsein ein und können so zur Lösung des Traumas führen.

 

Was ist Trancetanz?

Eines vorweg: Früher haben die Schamanen - zusätzlich zum Tanzen - oft auch stimulierende Pflanzenauszüge eingenommen, um in Trance zu fallen. Dies geschieht in unseren Workshops nicht. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Bewegung, Tanzen, Klänge ausgezeichnet dabei unterstützen, ins innere Reisen zu starten:

Die Teilnehmer tanzen, bzw. bewegen sich beim Trancetanz zu ausgewählter Musik, oft sind Trommeln, das Didgeridoo und Gesänge dabei. Durch dieses Tanzen - frei von allen Konventionen und vorgegebenen Bewegungen - kann der Mensch den Kopf frei machen, das Denken ausschalten und über den Körper ins Spüren kommen. Oft lösen sich schon währenddessen Blockaden. Unterstützend kann dabei vertieftes Atmen und Tönen sein.